Eine ganze Horde Männer buhlt um die Gunst nur einer einzigen Frau - da scheint Hahnenkampf vorprogrammiert. Doch auch wenn einige Kandidaten der aktuellen Die Bachelorette-Staffel schon so manchen Giftpfeil in Richtung Robbin abgefeuert haben, hält sich der Streitfaktor bislang doch recht in Grenzen. Und der Meinung des letztmaligen Bachelors Oliver Sanne (28) nach liegt das vor allem an einem Umstand: dem Geschlecht der Kandidaten.

Oliver Sanne
Patrick Hoffmann/WENN.com
Oliver Sanne

Nachdem der arme Philipp sein Dreier-Date mit Bachelorette Alisa und Nebenbuhler Patrick vorzeitig verlassen und seinem Kontrahenten das Feld überlassen musste, schrieb Oli nämlich wohlwollend auf Facebook: "Jetzt erkennt man den Unterschied zwischen Mann und Frau!" Denn: "Bei den Jungs wird keiner fertiggemacht, nachdem einer gehen muss beim Dreier- Date! Gut so Männers!" Als Oli selbst von mehreren Damen im TV umgarnt wurde, habe es nämlich schlimmere Streitereien gegeben, so der Ex-Junggeselle.

RTL

Auch mit seiner Meinung über die jetzigen Kandidaten hält Oli nicht hinterm Berg. So hält er für Alexander den Daumen hoch, bezeichnet Robbin als "Marvel Superheld" und Deniz als "die Nase". Das ist wohl deutlich.

RTL/Luis Silveira e Castro

Alle Infos zu "Die Bachelorette" im Special bei RTL.de.