Madonna (56) ist schon lange nicht mehr nur eine Sängerin. Sie ist eine Kultfigur, Vorbild für viele Frauen und der Inbegriff von Popmusik. Madonna selbst geht jedoch noch einen Schritt weiter: Sie verglich sich tatsächlich mit dem weltberühmten spanischen Künstler Pablo Picasso.

Madonna
Interview / Mert Alas and Marcus Piggott
Madonna

Madonna polarisiert oft mit dem, was sie sagt oder tut, und sorgt so für Furore in der Öffentlichkeit. In einem Interview mit der Associated Press machte sie nun ein gewagtes und zugleich krasses Statement, dass erneut Zündstoff für Diskussionen liefern wird. "Ich mag es, mich mit anderen Künstlern zu vergleichen, wie Picasso", machte die Grammy-Siegerin deutlich. "Er malte und malte, bis er starb. Warum? Weil ich denke, dass er sich dazu inspiriert gefühlt hat. Das Leben hat ihn inspiriert, deswegen hat er nicht aufgehört, sich selbst auszudrücken. So fühle ich mich", erklärte Madonna weiter.

Madonna
Splash News
Madonna

Bislang zeigte der amerikanische Superstar auch noch keine Anzeichen, ihr Tempo drosseln zu wollen, obwohl Madonna mittlerweile schon fast 60 Jahre alt ist. Dieses Jahr veröffentlichte sie ihr 13. Album und startet ab September ihre Welttournee. "Ich glaube nicht, dass es eine Zeit gibt, ein Fälligkeitsdatum, um kreativ zu sein. Ich glaube, du hörst nicht auf, bist du nichts mehr zu sagen hast", konkretisierte sie ihre Überzeugung, nach der sie offensichtlich auch lebt.

Madonna
Kevork Djansezian/Getty Images
Madonna