Nach Bobbi Kristinas (✝22) schrecklichem Tod überschlagen sich die Ereignisse. Angeblich streiten sich ihre Angehörigen nur wenige Stunden nach ihrem Ableben um das Millionenerbe, das ihr einst Whitney Houston (✝48) vermacht hatte. Und anscheinend wird ihr Unfall nun zur Mordsache. Ihrem Ehemann Nick Gordon wird vorgeworfen, Schuld an ihrem Tod zu haben. Jetzt ist eine Autopsie geplant, um die mysteriösen Umstände in der Unglücksnacht endgültig zu klären.

Bobbi Kristina
WENN
Bobbi Kristina

Noch immer ist unklar, was letztendlich dazu geführt hat, dass Bobbi Kristina nach sechs Monaten im Koma am Sonntagabend gestorben ist. Im Januar wurde sie in ihrer eigenen Badewanne gefunden - bewusstlos, das Gesicht soll minutenlang unter Wasser gewesen sein. Aber wie konnte das passieren? Um dieses Rätsel endlich zu lösen, wurde Bobbis Leichnam nun zur Autopsie freigegeben. Das berichtet die Huffington Post. "Dass seit dem Unfall sechs Monate vergangen sind, verkompliziert die Angelegenheit. Trotzdem könnten die Ergebnisse der Untersuchung Aufschluss über die vergangenen Geschehnisse geben", erklärte der zuständige Leichenbeschauer. Fast zeitgleich schreibt TMZ, dass in ihrem Fall in einem Mordfall ermittelt wird. Auch die Polizei habe sich in den Fall eingeschaltet.

Bobbi Kristina
WENN
Bobbi Kristina

Ein genauer Termin für die Autopsie stehe noch nicht fest. Es könne aber Wochen dauern, bis Ergebnisse zu erwarten wären.

Bobbi Kristina
WENN
Bobbi Kristina