Topmodel, Schauspielerin, Superstar. Für Cara Delevingne (22) läuft es gerade wie am Schnürchen. Dabei wird immer betont, wie bodenständig sie doch trotz aller Erfolge ist. Ein aktueller Auftritt im US-TV im Rahmen der Promo-Tour für ihren Film "Margos Spuren" spricht jetzt allerdings eine andere, ziemlich zickige Sprache. Bei näherem Hinhören, reagiert die Promi-Lady mit den markanten Augenbrauen allerdings irgendwie zurecht genervt.

Cara Delevingne
Getty Images
Cara Delevingne

Bei einer Liveschalte der Sendung "Good Day Sacramento" wird Cara von der Moderatorin kurzerhand als Clara vorgestellt. Ein schlechter Start, auf den unter lautem Lachen die erste Frage gestellt wird: "Hast du das Buch gelesen, oder bist du dazu zu beschäftigt?" Sie habe noch nie ein Buch gelesen, kontert Cara ironisch und stellt anschließend klar: "Nein, natürlich hab ich seine Bücher gelesen. John Green ist ein fabelhafter Autor." Die Stimmung ist dennoch gekippt und Cara antwortet auch im folgenden Interview nur kurz und knapp. Schließlich fragt ein weiterer Moderator: "Ich habe dich vor einigen Monaten in London bei der Promotion für den Film gesehen und da wirktest du sehr viel enthusiastischer. Bist du einfach müde?" Cara weiß nicht mehr so recht, was sie dazu sagen soll und stottert eine genervte Antwort. "Wir lassen dich gehen, trink einen Energy-Drink, mach ein Nickerchen", verabschiedet sich der Moderator daraufhin kurzerhand und in einer letzten Einstellung sieht man die genervt bis ratlose Cara.

Cara Delevingne
Lia Toby/WENN.com
Cara Delevingne

Da wurde die Live-Übertragung auch schon abrupt beendet und die Moderatoren lästerten drauf los. "Die hatte ja eine Laune", hieß es da und: "Wenn man fünf Millionen Dollar für sechs Wochen Arbeit verdient, da kann man doch wenigstens so tun, und sich im Gespräch mit 'Good Day Sacramento' etwas Mühe geben." Vielleicht hätten die Moderatoren da mit gutem Vorbild voran gehen sollen...

Cara Delevingne
S Fernandez / Splash News
Cara Delevingne