Bereits im vergangenen Frühling wurde bekannt, dass Zayn Malik (22) seine Band One Direction verlassen hat. Kurze Zeit später veröffentlichte er eine Single mit Naughty Boy. Doch das soll natürlich nicht alles gewesen sein, nun will Zayn solo durchstarten - und zwar in eine ganz neue Richtung, mit "echter Musik".

So verkündete der 22-Jährige vor Kurzem über Twitter: "Ich glaube, ich habe noch niemals erklärt, warum ich die Band verlassen habe. Mir wurde in diesem Moment einfach die Möglichkeit gegeben, zu zeigen, wer ich wirklich bin! #echteMusik #RCA." Wenige Momente später folgte auf seinem Account ein Foto, auf dem zu sehen ist, wie Zayn einen Pakt des Labels RCA unterzeichnet. Hier stehen übrigens unter anderem auch Megastars wie Chris Brown (26), Justin Timberlake (34) oder Alicia Keys (34) unter Vertrag. Doch ist der Hashtag "richtige Musik" nicht gewissermaßen ein ganz schön mieser Diss gegen seine ehemaligen Bandkollegen rund um Harry Styles (21) und Co.?

Sollte man schon meinen, doch Zayns Fans nehmen ihn in Schutz: "Echt, weil er die Musik selbst geschrieben und solo aufgenommen hat. Echt für ihn selbst." - Und das dürfte ja eigentlich das Wichtigste und für alle verständlich sein...

Zayn Malik und Gigi Hadid auf der Pariser Fashion Week 2016Pascal Le Segretain / Getty Images
Zayn Malik und Gigi Hadid auf der Pariser Fashion Week 2016
Zayn Malik und Gigi Hadid im Oktober 2016 in ParisPascal Le Segretain/Getty Images
Zayn Malik und Gigi Hadid im Oktober 2016 in Paris
One Direction bei der "X Factor"-PressekonferenzIan Gavan / Getty Images
One Direction bei der "X Factor"-Pressekonferenz


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de