Der Countdown läuft: Am Donnerstag wird Daniela Katzenberger (28) ihr Baby auf die Welt bringen. Dass sie sich für einen geplanten Kaiserschnitt entschieden hat, hat die Blondine schon sehr früh, sehr offen mitgeteilt. Etwas, wofür sie nun herbe Kritik einstecken muss.

Lucas Cordalis und Daniela Katzenberger
Facebook/DanielaKatzenberger
Lucas Cordalis und Daniela Katzenberger

Weil Dani die Tage auf ihrem Facebook-Account zählt, bis sie ihr Töchterchen in den Armen halten kann, wird sie wüst beschimpft und beleidigt. Die meisten Kommentare gehen in eine klare Richtung: Warum will Daniela nicht auf natürliche Art entbinden? "Vor 30, 40 Jahren wurden Kaiserschnitte nur als letzte Möglichkeit gemacht... ", schreibt eine Userin während eine andere schreibt: "Die natürliche Geburt ist das Erlebnis eines Wunders." Es gibt jedoch auch diejenigen, die die Katze in Schutz nehmen, ihre Entscheidung respektieren und sich mit ihr auf das Kind freuen. So schreibt ein Fan: "Hört bitte auf mit diesen guten Ratschlägen und überlasst das bitte den Eltern."

Facebook/ Daniela Katzenberger

Bei ihren ganzen Kommentaren scheinen die Leser zu vergessen, dass sich die Bald-Mami schon für ihren Schritt gerechtfertigt hat. Sie habe nämlich gesundheitliche Probleme, weshalb ihr die Ärzte zu diesem Schritt raten würden.

Lucas Cordalis und Daniela Katzenberger
Daniela Katzenberger/Facebook
Lucas Cordalis und Daniela Katzenberger