In diesem Liebes-Wirrwarr blickt mittlerweile niemand mehr durch! Fußballer Karim Benzema (27), Formel-1-Star Lewis Hamilton (30) und Basketballer Matt Barnes (35): Schenkt man den Gerüchten Glauben, ist das Rihannas (27) aktuelle Datingliste. Zumindest streitet die Sängerin ab, Matt überhaupt zu kennem. In einem Interview plauderte ein ehemaliger Team-Kollege von Matt jetzt aber aus dem Nähkästchen.

Harry How Getty Images Sport

Nachdem Matt Barnes gestanden hatte, sich eine Beziehung mit Rihanna vorstellen zu können, hatte diese zum Gegenschlag ausgeholt und abgestritten, sich jemals mit dem Basketball-Profi getroffen zu haben. Hat Matt sich die ganze Geschichte also nur ausgedacht? Keineswegs, wie Glen Davis jetzt in der amerikanischen TV-Show His&Hers verriet: "Sie kennen sich. Matt ist ein cooler Typ, er lügt nicht." Auf die Frage der Moderatoren, warum Rihanna die Treffen dann abstreiten würde, wusste Glen, dessen Spitzname Big Baby ist, keine rechte Antwort. Doch er stellte klar: "Er hat etwas gesagt, das sie nicht gut findet. Warum ignoriert sie ihn dann nicht einfach?! Nicht reagieren ist ok, aber muss sie ihn öffentlich so fertigmachen? Ich würde das niemals tun.

FayesVision/WENN.com

Vielleicht ist der Grund für Rihannas Date-Verleumdung aber auch ganz einfach: Sie soll wieder mit ihrem Ex Chris Brown (26) angebandelt haben - und dem dürfte dieses Liebeschaos gar nicht gefallen.

Mike Windle Getty Images Entertainment