Seit dem tragischen Unfall von Bobbi Kristina (✝22) ist das Verhältnis ihrer Familie zu ihrem Mann Nick Gordon zerrüttet. Der Grund: Bobbis Familie gibt ihm die Schuld an dem fürchterlichen Unglück. Deswegen wurde er nach ihrem Tod sogar von der Trauerfeier ausgeschlossen. Doch jetzt besuchte Nick gegen den Willen ihrer Verwandten Bobbis Grab.

Bobbi Kristina
Michael Carpenter/WENN.com
Bobbi Kristina

Er wollte endlich von ihr Abschied nehmen! Nick Gordon besuchte Mitte August das Grab seiner Frau Bobbi Kristina auf dem Fairview Friedhof in Westfield, New Jersey. Weinend legte er pinke und rote Rosen nieder. Wie Radar Online berichtet, ist Bobbis Familie darüber sehr wütend. Ihre Großmutter Cissy Houston (81) soll sogar einen Zusammenbruch erlitten haben, weil sie sich so sehr darüber aufregte. Cissy sei noch lange nicht über den Tod ihrer geliebten Enkelin hinweg, verriet ein Insider dem Magazin. Auch Bobby Brown (46) soll erzürnt sein über Nicks Besuch auf dem Friedhof.

Bobby Brown
FayesVision/WENN.com
Bobby Brown

Noch immer steht Nick unter Verdacht, etwas mit Bobbis Tod zu tun zu haben. Angeblich soll er ihr in der Unglücksnacht sogar einen Drogen-Cocktail eingeflößt haben. Bobbi Kristinas Angehörige jedenfalls sind fest von seiner Schuld überzeugt und verlangen mehrere Tausend Dollar Schmerzensgeld von ihm.

Bobbi Kristina und Nick Gordon
Michael Carpenter/WENN.com
Bobbi Kristina und Nick Gordon