Diane Kruger (39) und Daniel Brühl (37) haben es vorgemacht: Als deutsche Filmstars in Hollywood Fuß zu fassen, ist gar nicht so schwer. Gemeinsam standen sie für "Inglourious Basterds" vor der Kamera. Vor allem Diane ist eine feste Filmgröße in Hollywood geworden. Jetzt versucht auch Veronica Ferres (50), in Amerika einen Kinohit zu landen.

FayesVision/WENN.com

An der Seite von Oscar-Gewinner Nicolas Cage (51) wird Veronica Ferres ab dem 25. September in den US-amerikanischen Kinos zu sehen sein: In "Pay the Ghost" spielt sie seine Arbeitskollegin, die ihm bei der Suche nach seinem Sohn und im Kampf gegen dunkle Mächte hilft. Auf ihrer Instagram-Seite postete sie nun ein Bild aus dem ersten Trailer: "Happy to have worked with the talented #NicolasCage" Sie ist glücklich darüber, dass sie mit dem talentierten Schauspieler zusammen drehen darf. Auch in einem Bild-Interview verriet sie, wie sie ihn findet: "Nicolas ist toll! Er ist ein großartiger und sehr talentierter Schauspieler und vor allem ein sehr charmanter Gentleman. Privat ist er irre lustig und locker."

Nicolas Cage
Pascal Le Segretain Getty Images Entertainment
Nicolas Cage

Unterschiede zwischen Hollywood- und Deutschland-Filmproduktionen gibt es jedoch nicht: "Wenn man am Set ist, ist es immer eine Welt für sich. Das Team arbeitet gemeinsam an dem Projekt und für den Zeitraum ist man, egal ob in Deutschland oder Hollywood, von dieser eigenen Atmosphäre gepackt." Allerdings ist der neuen Streifen eine Herausforderung für sie: "Ein gut durchdachter Psychothriller macht einfach Spaß. Horror-Movies sind spannendes Neuland für mich."

Veronica Ferres
WENN
Veronica Ferres