Diese Rolle ist für die gerade einmal 17-jährige Elle Fanning eine große Herausforderung. In dem Film "About Ray", der in Deutschland unter dem Titel "Three Generations" beworben wird, spielt Elle einen Transgender-Teenager. Und diese Verantwortung machte der jungen Schauspielerin Angst.

Elle Fanning
Landmark Media Press and Picture / ActionPress
Elle Fanning

"Ich habe nie daran gedacht, nein zu sagen, aber ich hatte schon Angst vor der Thematik", erzählte Elle im Interview mit dem Magazin Teen Vogue, dessen Cover sie zudem ziert, "was wäre, wenn ich es falsch mache? Ich kenne Transgender-Kids - ich fühle mich geehrt, ihnen dabei zu helfen, ihre Geschichte zu erzählen."

Elle Fanning
Teen Vogue
Elle Fanning

Elle Fanning nahm ihre Rolle und ihre Aufgabe ernst. Denn sie weiß, dass sie mit ihrem Film viele Menschen erreichen kann und es deshalb wichtig ist, die richtige Botschaft zu vermitteln. Aus diesem Grund bereitete sich Dakota Fannings (21) kleine Schwester auch gewissenhaft vor. So sprach sie mit jungen Menschen, die sich einer Geschlechtsumwandlung unterzogen, per Skype, und sah sich jede Menge YouTube-Videos an.

Elle Fanning
Landmark Media Press and Picture / ActionPress
Elle Fanning

"Ein Transgender nahm eine Gruppe Gleichgesinnter auf, wie sie sich über die Zeit durch das Spritzen von Testosteron veränderten", erinnerte sich Elle an einen ganz besonders berührenden Clip, "und sie waren so aufgeregt, als der Adamsapfel sichtbar wurde. Sie fingen an zu weinen und das hat mich einfach sehr ergriffen." Elle Fanning steckte wirklich ihr gesamtes Herzblut in das Projekt - ab März 2016 werden die deutschen Fans das Ergebnis ihrer Bemühungen im Kino bewundern können.