Für Susan Sideropoulos (34) war es das TV-Comeback schlechthin. Nachdem sie sich 2011 weitestgehend aus der Fernsehlandschaft zurückzog, sollte Mila ihr erstes großes Projekt nach der Pause sein. Vorgestellt hatte sich die hübsche Blondine das aber wohl etwas anders, denn nach nur zwei Wochen findet die Serie ihr Ende. Susan lässt sich davon aber nicht unterkriegen und bleibt positiv.

Susan Sideropoulos
SAT.1
Susan Sideropoulos

Nachdem sich gerade erst Jochen Schropp (36) zum Soap-Aus gemeldet hat, zieht auch die 34-Jährige nach, richtet sich an die Zuschauer und teilt via Facebook mit, wann und wo man die Abenteuer von "Mila" künftig verfolgen kann. Außerdem schreibt sie: "Küsse euch & Danke für euer wundervolles Feedback zu 'Mila'. Eine mutige Serie, voller Herz, Witz, dem großartigsten Schauspieler-Cast & zauberhaftesten Team." Besonders optimistisch zeigt sie sich aber in dem dazu geposteten Bild. Das zeigt nämlich zwei Frauen, die sich anlachen und dazu steht geschrieben: "Wir müssen ja sowieso denken, wieso dann nicht gleich positiv."

Susan Sideropoulos und Jochen Schropp
Sat.1
Susan Sideropoulos und Jochen Schropp

Eine gute Einstellung - und das nächste Projekt für Susan kommt bestimmt.

Susan Sideropoulos
SAT.1
Susan Sideropoulos