Er ist Fußballer, Model und Werbestar und jetzt stand David Beckham (40) auch noch für einen Kurzfilm vor der Kamera. Doch in Blockbustern möchte er zukünftig keine Rollen übernehmen. Denn der Frauenschwarm möchte auf keinen Fall Schauspieler werden.

David Beckham
Chris Jackson/Getty Images Entertainment
David Beckham

Schon seit Monaten heißt es, David würde ins Filmgeschäft wechseln. Doch das will der Mann von Victoria Beckham (41) ganz und gar nicht. Zwar hat er einen Cameo-Auftritt in der Neuverfilmung von Guy Ritchies (47) "The Man From U.N.C.L.E." und auch sein Kurzfilm "Outlaw" wurde gerade veröffentlicht. Doch so richtig wohl hat sich der vierfache Papa dabei nicht gefühlt. Das berichtet die Grazia. "Ich werde definitiv nicht Schauspieler. In diese Außenseiter-Rolle in 'Outlaw' zu schlüpfen, habe ich sehr genossen. Aber noch mehr genoss ich es, wieder rauszuschlüpfen", sagte er. Und auch die Zusammenarbeit mit Hollywoodgrößen wie Harvey Keitel (76) habe ihn so richtig nervös gemacht.

David Beckham
Pablo Cuadra/Getty Images Entertainment
David Beckham

Seine Kids sehen ihn ohnehin viel lieber auf dem Fußballplatz - David ist ja auch ein absoluter Super-Dad.

WENN