Der Streit ist endlich beendet! Robin Williams' (✝63) Witwe Susan Schneider und seine Kinder aus früheren Ehen, Zelda (26), Cody (23) und Zak Williams (32), haben ihren Kampf um sein Erbe offiziell beigelegt.

Wie die Anwälte beider Parteien am Freitag mitteilten, wurde nun eine Einigung erzielt. Jim Wagstaffe, der Susan Schneider repräsentiert, erklärte, dass seine Klientin in ihrem Anwesen in Tiburon, Kalifornien, das sie zuletzt mit Robin Williams zusammen bewohnt hatte, verbleiben könne. Außerdem erhalte sie Unterhalt für den Rest ihres Lebens sowie eine Uhr, die der Schauspieler oft getragen hatte, und ihre Hochzeitsgeschenke. Damit wurden die Forderungen Schneiders weitgehend erfüllt.

Robin Williams' Kinder hingegen seien einfach nur erleichtert, dass der Fall endlich abgeschlossen ist, wie ihre Anwältin Meredith Bushnell mitteilte: "Ich denke, sie sind einfach nur froh, dass sie das alles nun hinter sich haben."

Im Rahmen des Erbstreits war es zu mehreren Gerichtsterminen gekommen. Schneider hatte stets gefordert, dass Robins Nachlass für seine Kinder nicht die Objekte aus ihrem Anwesen in Tiburon einschließen sollte. Außerdem verlangte sie für sich selbst eine höhere Summe als die, die Robin Williams selbst für sie vorgesehen hatte. Seine Kinder hingegen warfen ihr vor, das Leid nach seinem Tod nur noch zu vergrößern.

Robin Williams im Jahre 2006Peter Kramer / Getty Images
Robin Williams im Jahre 2006
Robin Williams und Tochter Zelda bei einer Filmpremiere in Süd-KalifornienAFP / Getty Images
Robin Williams und Tochter Zelda bei einer Filmpremiere in Süd-Kalifornien
Robin Williams im Jahr 2006Peter Kramer / Getty Images
Robin Williams im Jahr 2006


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de