Der Hollywoodstar George Clooney (54) hat sich ein Anwesen in England gekauft. Nur blöd, dass die Umbauarbeiten so massiv störend sind, dass sich die Nachbarn beschweren und am liebsten wollen, dass er das kleine Dorf wieder verlässt. Dabei möchte es sich der Schauspieler nur mit seiner Frau Amal (37) gemütlich machen.

George Clooney und Amal Alamuddin
Getty Images
George Clooney und Amal Alamuddin

Von ländlicher Idylle keine Spur - denn jetzt herrscht schrecklicher Baulärm! Das frischgebackene Ehepaar Clooney hat sich nämlich eine schicke Villa in dem Dorf Bershire im Südosten von England gekauft. Jedoch ist das neue Heim mit neun Schlafzimmern noch nicht perfekt genug. Um sich richtig wohlzufühlen, lassen sich George und seine Amal einen modernen Swimmingpool in den Garten bauen, ein Privatkino darf ebenfalls nicht fehlen.

George Clooney
WENN
George Clooney

Dass die Anwohner allerdings so genervt von den Renovierungsarbeiten sind, scheint die beiden nur wenig zu interessieren: "Schrecklich. Man kann hören, wie die Bauarbeiter fluchen und schreien", wetterte ein Nachbar gegenüber der Daily Star Sunday. Ein anderer fluchte: "Ich lebe hier seit 20 Jahren und wir haben niemals etwas Derartiges erlebt – es fehlt komplett an Respekt vor den anderen Bewohnern, es hat wirklich einen negativen Einfluss auf unser Dorf." Angeblich habe der Oscar-Preisträger 15 Millionen Euro in den Umbau gesteckt: "Es ist widerlich. Dieser Platz sieht total wild aus und es ist kein Ende in Sicht", beschwerte sich ein Anwohner.

George Clooney und Amal Alamuddin
AKM-GSI / Splash News
George Clooney und Amal Alamuddin