Vor einigen Jahren wurde bei Selena Gomez (23) die Autoimmunkrankheit Lupus diagnostiziert, doch erst Mitte 2014 machte sie ihre Erkrankung öffentlich. Damals musste die Sängerin ihre Tour absagen. Jetzt sprach sie erstmals über die wahren Gründe für ihre Auszeit.

WENN.com

Sie war gestresst und einfach ausgepowert: Selena Gomez zog sich im Dezember 2013 für einige Zeit aus der Öffentlichkeit zurück und cancelte sogar ihre für 2014 geplanten Konzerte in Australien - aus persönlichen Gründen, wie es damals hieß. Gegenüber dem Billboard Magazine machte die "Good For You"-Interpretin nun aber ein schockierendes Geständnis: "Ich habe mich einer Chemotherapie unterzogen. Ich hätte einen Schlaganfall haben können. Deshalb habe ich mich zurückgezogen, bis ich mich in meiner Haut wieder wohlgefühlt habe und mein Selbstbewusstsein zurückhatte." Zeitgleich wurde spekuliert, dass Selena drogen- und alkoholabhängig wäre und sie ihre Sucht bekämpfen würde. Die bösen Gerüchte zerrten so sehr an den Nerven der Texanerin, dass sie am Liebsten schon damals die ganze Wahrheit erzählt hätte.

Selena Gomez
Getty Images
Selena Gomez

Mittlerweile scheint es dem Popstar aber wieder besser zu gehen: In wenigen Tagen erscheint das neue Album "Revival" und auch eine Welttournee ist für das nächste Jahr geplant.

Selena Gomez
WENN
Selena Gomez