Im nächsten Jahr wird die Neuauflage der amerikanischen Kultserie Baywatch in die Kinos kommen. Die Dreharbeiten starten bald. Neben Zac Efron (27) und Dwayne "The Rock" Johnson (43) spielen bisher aber keine Stars aus der Original-Serie mit. Pamela Anderson (48) hält das wohl für eine schlechte Idee. Sie stichelt jetzt gegen das Remake und meint, sie sei als C.J. nicht zu ersetzen.

Pamela Anderson
Splash News
Pamela Anderson

Schon einmal hatte sich die Blondine negativ zum neuen Baywatch-Film, der 2016 in die Kinos kommen soll geäußert. "Das wird beschissen", sagte die US-Amerikanerin gegenüber TMZ. Jetzt kam ihr nächster Seitenhieb gegen die Macher des Projekts. Beim Verlassen eines Restaurants wird das Pin-Up Girl von Fotografen gefragt, ob denn jemand ihre Rolle als C.J. in der Neuauflage gut umsetzten könnte. Ihre plumpe Antwort: "Es gibt niemanden, der das kann!" Huch, ganz schön freche Worte von der doch sonst so freundlichen Dame.

Pamela Anderson
AKM-GSI / Splash News
Pamela Anderson

Scheinbar ist Pamela immer noch mürrisch darüber, dass sie von den Produzenten nicht einmal angefragt wurde. Vielleicht beruhigt sich die "Scary Movie"-Schauspielerin ja noch und schaut sich den Steifen nächstes Jahr im Kino an.

Pamela Anderson
AKM-GSI / Splash News
Pamela Anderson