Für Stefan Raab (48) sollte es gestern Abend die letzte Challenge der TV total Stock Car Crash Challenge sein, aus der er als glorreicher Sieger hervortreten wollte. Doch dann kam alles anders, denn Stefan hatte keine Chance gegen seine Konkurrenz und verlor in jeder Kategorie.

Stefan Raab
Promiflash
Stefan Raab

Ein epischer Abend für alle Fans der Auto-Schlachten von Stefan Raab. Ein letztes Mal trat der Moderator gegen seine prominenten Gäste an und hatte sich vorgenommen, denen ordentlich einzuheizen. "Heute werde ich Kampf, Anmut und Schönheit des Autosports zu einer asozialen Symbiose vermischen. Mit-Konkurrenten, zieht euch warm an! Lustig ist anders!", wie er vor der Show ankündigte. Doch weit gefehlt: Stefan konnte in keiner Kategorie siegen. Die Sieger waren Christian Clerici bei 3000 ccm, Joey Kelly (42) beim Caravan Crash Cup und Timo Scheider (36) beim Rodeo-Finale.

Stefan Raab
Patrick Hoffmann/ WENN.com
Stefan Raab

Der ehrgeizige Alleskönner musste den Abend über mächtig Staub schlucken, denn die Konkurrenz war ihm weit voraus. Und auch die Einschaltquoten fielen nach Angaben von DWDL schlechter aus als erhofft. Mit durchschnittlich 1,51 Millionen Menschen vor den Bildschirmen und einem Martkanteil von 12,3 Prozent bei den 14-49-jährigen Zuschauern holte die finale Sendung des Gastgebers Stefan den schlechtesten Wert aller Sendungen bisher.

Stefan Raab
Patrick Hoffmann/ WENN.com
Stefan Raab