Die Diskussionen um ihren Baby-Bauch haben endlich ein Ende gefunden: Auf dem Titelbild der Gala, die morgen erscheint, zeigt die so dürr gewordene Sabia Boulahrouz (37) ihre kleine aber doch erkennbare Wölbung am Bauch. Sie ist also schwanger und freut sich auf ihr Baby. Doch ein anderes Kind ist jetzt nicht mehr an ihrer Seite: Sie vermisst den gemeinsamen Sohn von Sylvie Meis (37) und Rafael van der Vaart (32) unheimlich!

Sabia Boulahrouz
Schultz-Coulon/WENN.com
Sabia Boulahrouz

Nach der der Trennung von dem Profi-Fußballer vermisst sie eine Person ganz besonders: Damian van der Vaart (9), den kleinen Sohn ihres Ex-Freundes und ihrer Ex-Besten-Freundin. "Meine Kinder waren wie Geschwister für ihn", verrät sie gegenüber der Zeitschrift. Scheint so als wäre die schlanke Brünette auch Ersatz-Mama in dieser Patchwork-Familie für den kleinen Jungen gewesen. "Mir tut es in der Seele weh, ihn nicht mehr bei uns zu haben", gibt Sabia zu. Die beiden haben wohl einen echt guten Draht zueinander gehabt.

Sabia Boulahrouz und Damian van der Vaart
ActionPress / Ot, Ibrahim
Sabia Boulahrouz und Damian van der Vaart

Doch obwohl sie gerade von Rafael getrennt ist und auch Damian so arg vermisst, freut sie sich dennoch auf ihr Baby. Die Geburt wird wohl Anfang nächsten Jahres sein.

Sabia Boulahrouz, Rafael van der Vaart und Damian van der Vaart
ActionPress/Ibrahim Ot
Sabia Boulahrouz, Rafael van der Vaart und Damian van der Vaart