Sie ist berühmt, sie steht im Rampenlicht, sie ist ein Star. Die Rede ist von Lady GaGa (29). Aber gleichzeitig hat sie auch eine sehr menschliche Seite. Denn die skurrile Sängerin leidet an Depressionen und Ängsten.

Lady GaGa
Supplied by WENN.com
Lady GaGa

Ihre Fans teilen alles mit ihr. Auch die dunkelsten Gedanken. Daher ging Lady GaGa mit dieser Nachricht an die Öffentlichkeit. Sie will ihnen zeigen, dass sie nicht allein sind. Deshalb gründete sie die "Born This Way Foundation" (deutsch: "So Geboren"-Stiftung). "Wir müssen keine Opfer sein!", sagt Lady GaGa gegenüber Billboard. "Wenn wir unsere Geschichten teilen und zusammenhalten, dann sind wir stark."

Lady GaGa
WENN.com
Lady GaGa

Sie spricht von wir, weil sie genau weiß, wovon sie redet: "Ich habe an Depressionen und Ängsten mein ganzes Leben lang gelitten. Ich leide darunter jeden Tag", sagt der American Horror Story-Star. Sie weiß, dass diese Gefühle und Gedanken nicht normal sind. Deshalb versucht sie ihren Fans, denen es so geht wie ihr, zu helfen.

Lady GaGa
Getty Images
Lady GaGa

Inspiriert hat sie unter anderem der Tod eines Fans, Jamey Rodemeyer. Da er homosexuell war, wurde der 14-Jährige gemobbt. Er sah keinen Ausweg als sich umzubringen.