Endlich mal gute Nachrichten vom einstigen Traumpaar Gwen Stefani (46) und Gavin Rossdale (49). Offensichtlich gibt es doch keine Schlammschlacht um die gemeinsamen drei Kinder und das Vermögen der Sängerin - das ehemalige Paar soll sich friedlich geeinigt haben.

Gwen Stefani und Gavin Rossdale
POP \\ WENN
Gwen Stefani und Gavin Rossdale

Das wäre ein sehr vernünftiger und erwachsener Schritt von Gwen Stefani und Noch-Ehemann Gavin Rossdale! Wie TMZ jetzt berichtet, soll das Ex-Paar ganz harmonisch eine unkomplizierte Lösung im Sorgerechtsfall der drei Kinder gefunden haben. Laut einem Insider haben sich Gwen und Gavin darauf geeinigt, sich gleichermaßen um die Kids zu kümmern. Neben dem gemeinsamen Sorgerecht soll auch der finanzielle Aspekt geklärt sein: Gavin verzichtet angeblich auf die vollen 50 Prozent des Vermögens seiner Noch-Gattin. Laut kalifornischem Recht steht ihm im Falle einer Scheidung nämlich die Hälfte des Besitzes zu, weil sie keinen Ehevertrag abgeschlossen haben. Doch davon nimmt der Sänger keinen Gebrauch, setzt damit ein klares Statement für seine Familie.

Gwen Stefani
WENN
Gwen Stefani

Statt einer fiesen Schlammschlacht geht das einstige Paar erwachsen und respektvoll mit der Trennung und den Konsequenzen um - in erster Linie zum Wohl der gemeinsamen Kinder.

Gwen Stefani und Gavin Rossdale
DJDM/WENN.com
Gwen Stefani und Gavin Rossdale