Der Name eines Kindes ist für Eltern immer etwas Besonderes. Bei Promis macht es oft den Anschein, als würden sie sich ganz besonders viel Zeit nehmen, um einen passenden und einmaligen Namen für ihre Kinder zu finden.

Justin Timberlake und Jessica Biel
Jamie McCarthy/Getty Images
Justin Timberlake und Jessica Biel

So haben sich Jessica Biel (33) und Justin Timberlake (34) dazu entschieden in ihrem Familienstammbaum zu graben, um den passenden Namen für ihren ersten Sohn zu finden. Herauskam der Name Silas Randall. Silas heißt Justins Großvater mütterlicherseits und Randall ist der Zweitname von Justins Vater als auch von ihm selbst.

Gwen Stefani
BlayzenPhotos / Splash News
Gwen Stefani

Die No Doubt-Sängerin Gwen Stefani (46) dagegen musste auch für ihr drittes Kind einen außergewöhnlichen Namen finden. Denn ihre ersten beiden Söhne heißen Kingston James McGregor und Zuma Nesta Rock. So heißt Sohn Nummer Drei Apollo Bowie Flynn. Apollo steht für den klassischen Gott der Musik, die Wahrheit, die Sonne und Poesie. Ziemlich kreative Interpretation für den Sänger-Sohn.

Kristen Bell
FayesVision/WENN.com
Kristen Bell

Im Vergleich dazu haben sich die Schauspielerin Kristen Bell (35) und ihr Mann Dax Shepard (40) fast etwas zurückgehalten: Sie gaben ihren beiden Töchter ganz unterschiedliche Namen. 2013 wurde Tochter Lincoln geboren. Sie wurde nach dem amerikanischen Präsidenten benannt. Ihre jüngere Schwester darf sich an einem etwas weiblicheren Vornamen erfreuen und heißt nun Delta.

HRC/WENN.com

Das Victoria's Secret-Model Anne Vyalitsyna (29) gab ihrer Tochter einen sehr kühlen Namen. Sie wurde eine Alaska. Trotzdem wird Alaska bestimmt mit ganz viel Liebe und Wärme von Lebensgefährten Adam Cahan und Mama Anne überschüttet.