Erst vor einigen Tagen ist die Scheidung zwischen Halle Berry (49) und Olivier Martinez (49) bekannt geworden. Die dritte Ehe der Schauspielerin war damit leider auch nicht für immer. Der Franzose soll jetzt aber eine für Halle erfreuliche Aussage gemacht haben: Angeblich will Martinez keinen Streit um den gemeinsamen Sohn anzetteln und schlägt das gemeinsame Sorgerecht vor.

Halle Berry, Olivier Martinez und Maceo Robert Martinez
WENN
Halle Berry, Olivier Martinez und Maceo Robert Martinez

Das muss eine totale Erleichterung für die X-Men-Darstellerin sein. Ein Insider hat gegenüber TMZ berichtet, dass es zwischen dem getrennten Paar keinen Sorgerechts-Streit um Maceo (2) geben wird. Ganz anders ist es bei Halles erstem Kind abgelaufen. Dieser Streit um die kleine Tochter mit Gabriel Aubry (39) läuft immer noch und muss sogar vor Gericht ausgehandelt werden. Genau diesen schrecklichen Zustand, der die kleine Nahla (7) sogar verstört haben soll, will der Schauspieler jetzt vermeiden.

Halle Berry, Gabriel Aubry und Nahla Aubry
Splash News
Halle Berry, Gabriel Aubry und Nahla Aubry

Weiter hat der Insider noch verraten, dass Olivier auch nicht plant, mit seinem Sohn nach Frankreich auszuwandern. Das hatte Halle selber schon mit ihrer Tochter aus erster Ehe versucht. Sie ist allerdings an einem Richter gescheitert.

Olivier Martinez, Schauspieler
WENN
Olivier Martinez, Schauspieler