Erst flüchtete er aus einem Interview mit einem spanischen Radiosender, dann brach er kurzerhand ein Konzert in Norwegen ab. Justin Bieber (21) scheint der Druck aktuell mächtig über den Kopf zu wachsen. Der Release seines neuen Albums steht kurz bevor, der Star lebt im Fokus der Medien. Jetzt sorgte der junge Musiker mit einem weiteren Zwischenfall für Aufsehen.

Justin Bieber
Youtube / EuropaFM
Justin Bieber

Es sollte ein reibungsloser Auftritt werden, doch die Fans wollten scheinbar einfach nicht so, wie Justin wollte. Bei einer Live-Broadcast-Performance seines Hits "What do you mean" in Spanien stoppte der Künstler kurzerhand seinen Auftritt - um seinen Fans charmant den Weg zu weisen. Denn diese hielten sich nicht an den Takt des Songs, klatschten wild durcheinander. Mit der scherzhaften Unterbrechung versucht Justin einerseits, seinen Auftritt aufzulockern, andererseits forderte er seine Fans auf, den Beat des Songs zu beachten: "Stopp, stopp, stopp, stopp... Wenn ihr schon klatscht, dann klatscht wenigstens im Takt", ist in dem Youtube-Clip des Auftritts zu hören, doch Justin löst die Situation mit Anmut, zeigte sich gut gelaunt und lächelte.

Justin Bieber
Youtube / EuropaFM
Justin Bieber

Nur kurz nach der Unterbrechung präsentierte sich der Sänger ganz publikumsnah. Justin bewegte sich durch die Reihen, hielt Hände seiner Fandamen und brachte mit dieser Aktion wohl das ein oder andere Herz zum Schmelzen. Von der Abneigung seiner Fans war absolut nichts zu spüren und das, obwohl der Künstler in den letzten Tagen so einiges an Kritik einstecken musste. Und doch fegte auch nach diesem Auftritt ein regelrechter Shitstorm durch das Internet. Ob berechtigt oder ganz und gar überflüssig - daran scheiden sich wahrscheinlich die Geister.

Justin Bieber
Youtube / EuropaFM
Justin Bieber

Macht euch ein eigenes Urteil, die Performance könnt ihr hier noch einmal anschauen: