In wenigen Wochen ist es soweit: Reality-Star Coco Austin (36) wird ihr erstes Kind auf die Welt bringen. Ihr und Ehemann Ice-T (57) dürfte damit die wohl spannendste Zeit ihres Lebens bevorstehen. Doch bevor sie ihr Baby-Glück in vollen Zügen genießen kann, rechnet sie mit ihren Hatern ab.

Coco
Janet Mayer / Splash News
Coco

Schon seit der Verkündung ihrer Baby-News steht die Schauspielerin im Fokus der Medien. In den letzten Wochen sorgte vor allem ihre kleine Babykugel für Aufmerksamkeit und reichlich Spekulationen um den Wahrheitsgehalt der Schwangerschaft. Eine Situation, die auch an der Bald-Mama nicht spurlos vorbei gegangen ist. "Ich frage immer wieder meinen Doktor: 'Bin ich gesund? Ist das Baby gesund? Was ist los? Hast du so etwas schon einmal gesehen?'", offenbarte die Blondine kürzlich gegenüber E! ihre Befürchtungen. Doch für die Aufregung scheint es keinerlei Gründe zu geben: "Mein Arzt sagte, Athleten würden die ganze Zeit so aussehen, weil sie starke Bauchmuskeln haben und es daher länger dauert, bis ein Babybauch sichtbar wird."

Coco
Instagram / Coco
Coco

Eigentlich eine positive Nachricht für die sportliche Coco, doch ihr scheint die ganze Sache näher zu gehen, als gedacht: "Ich war mein ganzes Leben lang Model und so besorgt um Fitness und all die guten Sachen, aber ich müsste mich wirklich weniger um meinen Körper kümmern." Schließlich sei die Schwangerschaft ein tolles Gefühl, wie sie verrät. "Ich liebe jeden Moment davon. Momentan erzähle ich Menschen, dass ich ohne Bedenken für den Rest meines Lebens schwanger sein könnte." Bleibt trotzdem zu hoffen, dass sie sich schon sehr bald über ein gesundes Mädchen freuen darf.

Coco
Instagram / coco
Coco