Da geht es aber heiß her. In dem aktuellen Thriller "Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück" spielen die Kinogrößen Daniel Brühl (37) und Emma Watson (25) ein Liebespaar. Nun verriet der 37-Jährige Halbspanier, wie er die Zusammenarbeit mit der Engländerin fand.

Gegenüber Promiflash plauderte Daniel nun über seine Filmpartnerin: "Es war spannend, weil sie schon so lange dabei ist". Der Altersunterschied der beiden beträgt übrigens zwölf Jahre: "Sie ist viel jünger als ich und trotzdem ist sie schon so lange dabei und hat so viel mitgekriegt. Es war ein ganz komisches Gefühl." Obwohl Emma so viel jünger ist, überzeugte sie Daniel mit ihrer Arbeitsmoral: "Sie ist wahnsinnig gut vorbereitet, diszipliniert aber auch lustig. Es war schön!" Neben den beiden sind unter anderem auch Michael Nyqvist, Martin Wuttke (53) und August Zirner (59) zu sehen.

Diese Meinung beruht anscheinend auf Gegenseitigkeit, denn Emma verriet erst vor Kurzem, wie angetan sie von der Zusammenarbeit mit Daniel Brühl sei.

Am Ende des Artikels könnt ihr euch das Interview mit dem "Good Bye, Lenin"-Darsteller ansehen.

Daniel Brühl bei der Berlinale 2016Getty Images Europe
Daniel Brühl bei der Berlinale 2016
Daniel BrühlGetty Images
Daniel Brühl
Emma WatsonGetty Images / AFP
Emma Watson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de