Kurz vor dem Debüt seiner ersten Solo-Single "Befour" sprach Zayn Malik (22) erstmals in einem Interview über das plötzliche One Direction-Aus im März. In der Band hatte er sich musikalisch nicht wohlgefühlt und verließ das Boyband-Leben kurzerhand. Er offenbarte auch, dass er seit der Trennung keinerlei Kontakt zu seinen ehemaligen besten Freunden Harry (21), Liam (22), Louis (23) und Niall (22) hatte.

Zayn Malik
Splash News
Zayn Malik

Der Schock darüber, dass der 22-Jährige die Band verließ, scheint noch tief in den Köpfen der restlichen Mitglieder zu sitzen. Zayn verriet gegenüber Fader, dass Funkstille zwischen den zuvor besten Freunden herrsche. Die Ausnahme: "Vor zwei Wochen habe ich mit Liam gesprochen. Das war das erste Mal, dass ich mit ihm sprach, seit ich die Band verlassen hatte." Auch mit ihm hatte er also ebenfalls über zehn Monate keinen Kontakt.

Zayn Malik und Liam Payne
Zayn Malik / Twitter
Zayn Malik und Liam Payne

"Er sagte, dass er es damals nicht verstanden hatte, aber er es jetzt komplett nachvollziehen kann, warum ich das tun musste, was ich getan habe." Scheinbar haben sie großen Klärungsbedarf. Und es soll auch nicht wieder zur Funkstille kommen: "Er will sich mit mir treffen und sich mit mir hinsetzten, sodass wir eine gute Unterhaltung führen können!" Ob die anderen drei Sänger sich auch dazu hinreißen lassen, bleibt abzuwarten.

One Direction bei den NRJ Music Awards
Pat Denton/WENN.com
One Direction bei den NRJ Music Awards