So zerbrechlich hat man Sängerin Gwen Stefani (46) wohl noch nie gesehen. Nach ihrer turbulenten Beziehung und dem kürzlichen Ehe-Aus mit Gavin Rossdale (50) ließ sie ihren Gefühlen am Sonntagabend freien Lauf. Auf der Bühne der American Music Awards performte sie ihre Herzschmerz-Single "Used to love you" - mit tränenreichem Ergebnis.

Gwen Stefani
Kevin Winter / Getty Images
Gwen Stefani

Die diesjährigen AMAs, die am Sonntagabend in Los Angeles verliehen wurden, fanden mit Auftritten von Celine Dion (47), Selena Gomez (23) und Justin Bieber (21) beeindruckende musikalische Showuntermalungen. Die herzzerreißendste Performance darf sich aber wohl No Doubt-Künstlerin Gwen Stefani auf die Fahne schreiben. In schwarzem Transparent-Dress betrat sie die Bühne und überraschte mit ihrer unglaublich emotionalen Trennungshymne "Used to love you". Nicht nur die Sängerin selbst, sondern auch das Publikum zeigte sich den Tränen nah, für einen kurzen Moment herrschte Stille im Saal.

Gwen Stefani
Kevin Winter / Getty Images
Gwen Stefani

Auch an Blake Shelton (39) dürfte der Wahnsinns-Auftritt seiner Neu-Freundin nicht spurlos vorübergegangen sein. Auf seiner Twitter-Seite zeigte er sich sichtlich gerührt und war einer Meinung mit seinen Followern. "Ich denke, ihre Performance war die beste der Show. Großartig", schrieb ein begeisterter Fan, Sheldon teilte den Beitrag und ergänzte: "Stimme zu!" Zuckersüß, wie sich die Turteltauben gegenseitig Support schenken.

Gwen Stefani
Kevin Winter / Getty Images
Gwen Stefani