Schon lange beschwert sich Kim Kardashian (35) über ihre Schwangerschaft und die damit einhergehenden, zusätzlichen Babypfunde. Ihre Mutter Kris Jenner (60) hat für das Leid ihrer Tochter allerdings weniger Verständnis, denn ihrer Meinung nach sei Kim selbst an den Zusatzkilos schuld: Die Schwangere esse, was das Zeug hält.

Kris Jenner
Jason Merritt Getty Images Entertainment
Kris Jenner

Altbekannte Probleme wiederholen sich auch bei der zweiten Schwangerschaft von Kanye Wests (38) Ehefrau, wie Momager Kris behauptet. In einer der letzten Episoden von Keeping up with the Kardashians warnte die 60-Jährige ihre Tochter davor, einige Verhaltensweisen ihrer ersten Schwangerschaft zu wiederholen. "Ich bin viel dünner als letztes Mal und ich bin viel gesünder", entgegnete Kim daraufhin. Doch Kris war scheinbar nicht derselben Meinung: "Du isst drei Mal am Tag Krapfen. Du isst wie ein Scheunendrescher!"

Kim Kardashian
Jason Merritt/ Getty Images
Kim Kardashian

Der Realitystar ließ sich von der Ansage seiner Mutter allerdings nicht weiter beeindrucken. Kim ist der festen Überzeugung, dass sie weniger und gesünder gegessen habe, als sie es zuvor getan hat. Demnach wären die Extrapfunde schlichtweg eine Folge des wachsenden Babys in ihrem Bauch.

Kris Jenner
Buckner/WWD/REX Shutterstock
Kris Jenner