Es sollte der Start einer vielversprechenden TV-Karriere sein, doch nach nur zwei Folgen wird "Mindmasters live", die neue Show mit Sabia Boulahrouz (37), wieder abgesetzt. So hat sich die werdende Mutter ihren Start sicher nicht vorgestellt. Doch was wird Sabia nun machen? Versucht sie vielleicht, wie ihre ehemalige Busenfreundin Sylvie Meis (37), als Moderatorin ihr Glück?

In einem exklusiven Interview mit Promiflash bezog die brünette Schönheit diesbezüglich eine klare Stellung: "Nein, so weit bin ich eigentlich noch gar nicht." Sie selbst finde ihre TV-Rhetorik noch nicht ausgeprägt genug: "Ich glaube, bevor ich an so was denken würde, müsste ich Mediencoachings absolvieren und ich müsste sehen, ob so etwas tatsächlich zu mir passt und ob ich das überhaupt kann." Diese Möglichkeit scheint sie also nicht auszuschließen. Und da sie ja aktuell wieder mehr Zeit hat, könnte sie vielleicht besagte Coachings unterbringen.

Ihre Fans sind sich uneinig, inwiefern die 37-Jährige überhaupt für eine Karriere vor der Kamera geeignet wäre: "Ah, das klingt jetzt fies, aber ihr fehlt der Humor. Für eine TV-Karriere brauchst du eine gewisse Begabung und Charisma." Vielleicht fehlt der Mutter einfach noch die nötige Erfahrung. Andere hingegen finden, dass sie bislang eine gute Performance abgeliefert habe.

Am Ende des Artikels könnt ihr euch das zugehörige Video anschauen.

Sylvie Meis und Rafael van der Vaart 2012 bei einem Event in HamburgChristian Augustin/Getty Images
Sylvie Meis und Rafael van der Vaart 2012 bei einem Event in Hamburg
Sabia Boulahrouz bei der "We Will Rock You"-Musical-Premiere in Hamburg 2015Oliver Hardt / Getty Images
Sabia Boulahrouz bei der "We Will Rock You"-Musical-Premiere in Hamburg 2015
Sabia Boulahrouz und Sylvie Meis bei einem Fußballspiel 2008Alex Livesey / Getty Images
Sabia Boulahrouz und Sylvie Meis bei einem Fußballspiel 2008


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de