Es war die wohl schönste Nachricht des Wochenendes: Endlich ist das sehnsüchtig erwartete Söhnchen von Kim Kardashian (35) und Kanye West (38) auf die Welt gekommen. Da es kein Geheimnis ist, dass die Kardashian/Jenner-Familie ihr Leben und ihre Gefühlswelten über die sozialen Netzwerke mit ihren Fans zu teilen, ist es keine Überraschung, dass Kims Schwestern Khloe Kardashian (31) und Kourtney Kardashian (36) ihre Freude über den Familienzuwachs öffentlich gepostet haben. Doch die zwei jüngsten Schwestern des Clans, Kylie (18) und Kendall Jenner (20), zeigen irritierend wenig Interesse.

Kim Kardashian und Kanye West
Facebook/Kim Kardashian
Kim Kardashian und Kanye West

Statt süßer Babygrüße promoten die beiden lieber ihre Outfits und Kylies neue Lippenpflege-Kollektion. Von Freude über den neuen Neffen fehlt jede Spur. Ist das nur die Ruhe vor dem Sturm oder haben die beiden TV-Sternchen kein Interesse an dem Familienzuwachs? Sind die beiden aktuell etwa mehr an sich selbst und ihren Karrieren interessiert, als dass sie ihrer Halbschwester Kim die große Aufmerksamkeit, die sie durch die Geburt erfährt, gönnen würden?

Instagram / kimkardashian

Normalerweise sind die beiden dafür bekannt, jeden noch so wichtigen und unwichtigen Aspekt ihres Lebens online zu inszenieren, weswegen diese Ausnahme schon äußerst auffällig ist. Neben der stolzen Mutter und deren beiden ältesten Schwestern verwies sogar das 60-jährige Familienoberhaupt Kris Jenner via Social Media auf die Geburt ihres neuen Enkelkindes.

Kylie Jenner und Kendall Jenner
Getty Images/ Lisa Maree Williams
Kylie Jenner und Kendall Jenner