Eine kleine Abwechslung steht bei Big Brother heute auf dem Programm: Sharon und Guido dürfen zum Match antreten. Und das wird für beide eine ziemlich kalte Angelegenheit. Anlässlich des Pariser Klimagipfels hat sich der große Bruder etwas Frostiges für die beiden Mitbewohner ausgedacht.

Sharon
© sixx
Sharon

"Klimagipfel" nennt sich auch das Match mit den Eiswürfeln, dem sich Sharon und Guido stellen müssen. Die Regeln hat Big Brother ganz simpel festgelegt: Beide Bewohner sitzen jeweils in einer Badewanne und müssen Schätzfragen beantworten. Diese drehen sich rund um das Thema Klima. Ist der Schätzwert zu weit von der richtigen Antwort entfernt, werden zwei volle Eimer mit Eiswürfeln in die Wanne gekippt. "Das wird richtig kalt und richtig hart", so die Hamburgerin. Wo sie recht hat, hat sie nun mal recht: Denn nach den ersten drei verlorenen Fragerunden sitzt sie prompt zitternd in ihrem Badewasser.

Sharon
© sixx
Sharon

Trotzdem hat Gegner Guido nichts zu lachen, denn Sharon gewinnt das Match. Somit müssen er und Thomas in den Strafbereich umziehen. Aber vorher ist beiden Spielern noch eine heiße Dusche vergönnt.

Sharon
© sixx
Sharon