Die Gesundheit hätte bei Sängerin Adele Adkins (27) fast ihre Karriere beeinträchtigt. Denn die stimmgewaltige Britin war lange Zeit eine starke Raucherin. Das hätte ihr damals zum Verhängnis werden können, wie ihr die Ärzte bald deutlich machten.

Adele Adkins, Sängerin
Daniel Deme/WENN.com
Adele Adkins, Sängerin

2011 rauchte Adele noch 25 Zigaretten am Tag. Schließlich musste sie Shows absagen, weil sie ihre Stimme verloren hatte. Nach einer Operation legten ihr die Ärzte nahe, dass ihre Karriere bald vorbei sein könnte, wenn sie nicht mit dem Rauchen aufhören würde. "Wenn ich weiter geraucht hätte, dann wäre ich vermutlich an einer Krankheit, die durch das Rauchen entstanden wäre, gestorben und das wäre, glaube ich, richtig schlimm", sagte Adele dem britischen Medium Mirror.

Adele Adkins
Syco/Thames/Corbis/Dymond
Adele Adkins

Der Gedanke, dass sie selbst schuld an so einer Erkrankung wäre, ließ sie nicht los. "Wenn ich an Lungenkrebs sterben würde, dann wäre das etwas, was ich mir mit hoher Wahrscheinlichkeit selbst zugefügt hätte und darauf wäre ich nicht stolz." Krebs liegt bei Adele bereits in der Familie. Ihr Vater Marc Evans hatte Darmkrebs.

Adele Adkins
C.Smith/ WENN.com
Adele Adkins