Désirée Nick (59) ist eine erfolgreiche Entertainerin, die mit ihrer scharfen Zunge und pointierten Witzen stets für Lacher sorgt. Doch gelegentlich passiert es der Lästerschwester auch, dass sie selbst parodiert wird. Aber wie sie Promiflash verriet, ärgert sich "La Nick" überhaupt nicht über diese Gags, sondern sieht darin sogar eine Auszeichnung.

Ob im Dschungelcamp oder bei Promi Big Brother, die Berlinerin sagt, was sie denkt - und so müssen Kollegen wie Sarah Nowak (24) unter den Sticheleien und oft treffsicheren Analysen der Künstlerin leiden. Manche Stars starten aber einen Gegenschlag und veralbern die selbstbewusste 59-Jährige. "Wenn eine Parodie gut gemacht ist, gratuliere ich", gestand Désirée Nick.

So übte der Comedian Oliver Kalkofe (50) beispielsweise Kritik an der ehemaligen Tänzerin, indem er ein Statement von ihr aus dem TV-Container imitierte. Sein Opfer hingegen nahm es gelassen und fühlte sich sogar noch bestärkt: "Parodiert zu werden wird nur Meistern des Faches zuteil… Wenn man nicht kopiert wird, ist es traurig. Man muss das erst mal erreichen. Dass ich ein Markenzeichen bin, unterscheidet mich von vielen anderen Künstlern", erklärte die Blondine.

Sarah und Dominic Harrison beim Made for More Award 2019
Getty Images
Sarah und Dominic Harrison beim Made for More Award 2019
Oliver Kalkofe, Bastian Pastewka und Oliver Welke bei der "Megamind"-Premiere in München 2010
Hannes Magerstaedt/Getty Images
Oliver Kalkofe, Bastian Pastewka und Oliver Welke bei der "Megamind"-Premiere in München 2010
Désirée Nick beim Finale von "Promi Big Brother" 2016
Sascha Steinbach / Getty Images
Désirée Nick beim Finale von "Promi Big Brother" 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de