Sabia Boulahrouz (37) hat ein turbulentes Jahr hinter sich: Erst warf sie die Trennung von ihrem Freund Rafael van der Vaart (32) aus der Bahn, dann erlitt sie ihre dritte Fehlgeburt. In dieser schweren Zeit geben ihr vor allem ihre Kinder den notwendigen Rückhalt. Daher verzichtet die dreifache Mama auch in Zukunft erstmal auf einen Partner an ihrer Seite.

Sabia Boulahrouz
Splash News
Sabia Boulahrouz

"Ich hab da keine Eile und im Moment kann ich mir wirklich keine Beziehung oder einen Partner oder irgendjemanden vorstellen", gibt Sabia in einem Bunte-Interview ganz offen preis. Im Moment hat sie einfach keinen Kopf dafür, sich auf einen neuen Mann einzulassen. Dabei denkt sie allerdings auch an das Wohl ihrer Kinder, die die Trennung von Rafael bekanntermaßen sehr mitgenommen hat. "Ich würde jetzt nie jemanden mit nach Hause nehmen oder sonst irgendetwas. Ich denke, hier dran hatten sie echt zu knabbern und haben sie manchmal nach wie vor noch. Von daher kommt ein neuer Partner erst mal nicht infrage", stellt die 37-Jährige klar.

Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart
Getty Images
Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart

Bereits nach der Trennung von ihrem Ex-Mann Khalid Boulahrouz (34) brach für die gemeinsamen Kids Amaya (5) und Daamin (4) eine Welt zusammen. Daher entschied Sabia auch, die Weihnachtsfeiertage ganz ruhig im kleinen Kreis der Familie zu verbringen. So verbrachte sie die Festtage mit den Kindern in einem Luxushotel an der Ostsee.

Sabia Boulahrouz und Khalid Boulahrouz
Getty Images
Sabia Boulahrouz und Khalid Boulahrouz