Härtere Bedingungen für das kommende Dschungelcamp: Vor Kurzem wurde angekündigt, dass es in der 2016-Ausgabe des TV-Dschungels fiesere Regeln geben wird. Zum Beispiel dürfen die neuen Bewohner nicht, wie ihre Vorgänger, ihre Zeit vor dem Camp in einem Luxushotel verbringen, um noch einmal zur Ruhe zu kommen. Doch nun wurde die wohl krasseste Neuerung überhaupt bekannt gegeben.

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich
RTL / Stefan Menne
Sonja Zietlow und Daniel Hartwich

So dürfen die Kandidaten nicht nur nicht im berühmten Versace Hotel residieren, bevor sie in den Dschungel ziehen. Sie dürfen vorher gar keinen Kontakt zueinander haben! Das fängt schon beim Flug nach Australien an: "Jeder reist einzeln an und wird einzeln untergebracht", verkündete nun eine RTL-Dschungelreporterin bei Punkt 12. Sonst reisten die Dschungel-Promis immer zusammen an, damit man sich vor dem Camp schon ein bisschen kennenlernen kann. Doch die aktuelle Staffel soll anscheinend mit völlig unvoreingenommenen Kandidaten starten.

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow beim Dschungelcamp
RTL / Stefan Gregorowius
Daniel Hartwich und Sonja Zietlow beim Dschungelcamp

Statt im Luxus-Ressort, werden die Stars übrigens in 12 ganz einfachen Hotels untergebracht, damit sie vorher nicht aufeinander treffen können, heißt es vonseiten des Senders. Wie Jenny Elvers (43), Brigitte Nielsen (52) und Co. damit klarkommen, kann man ab dem 15. Januar im TV verfolgen.

Brigitte Nielsen
RTL / Stefan Gregorowius
Brigitte Nielsen