David Bowie (69) ist tot. Der britische Sänger starb am 10. Januar an einer Krebserkrankung. Erst am 8. Januar feierte die Musiklegende ihr großes Comeback. Zwei Tage später dann folgte der tragische Tod. Das schreckliche Krebsleiden, an dem der Sänger litt, war der Öffentlichkeit bisher nicht bekannt.

David Bowie
Bruno Marzi / Splash News
David Bowie

Auf der Facebbok-Seite des Weltstars heißt es jetzt: "David Bowie ist am 10. Januar im Beisein seiner Familie friedlich verstorben, nachdem er 18 Monate lang mutig gegen den Krebs gekämpft hat. Viele von euch wollen Anteil an seinem Tod nehmen. Wir bitten euch aber, die Privatsphäre der Familie während dieser Zeit der Trauer zu respektieren." David Bowie bewegte mit seinen Hits zahlreiche Menschen. Aus der Musikszene ist er heute nicht mehr wegzudenken. Am 8. Januar erschien sein Comeback-Album und überzeugte sofort die Kritiker. Jetzt wurde bekannt, David litt schon seit 2014 an einer Krebserkrankung, die der Öffentlichkeit nicht bekanntgegeben wurde.

David Bowie
C.Smith/ WENN.com
David Bowie

Für die Angehörigen und Freunde, sowie auch für die Fans ist der Tod von David Bowie ein sehr großer Verlust.

WENN

Mehr zu dem tragischen Todesfall seht ihr in unserem Clip: