Das letzte Jahr bot für Sabia Boulahrouz (37) einen Schicksalsschlag nach dem anderen. Am schlimmsten war für sie jedoch die tragische Fehlgeburt, die sie im Dezember erlitt. Im neuen Jahr meldete sich Sabia mit einem zuversichtlichen Foto mit ihren beiden Kindern zurück. Jetzt sprach sie das erste Mal nach der Fehlgeburt über ihren ungeborenen Sohn.

Sabia Boulahrouz
Instagram / Sabia Boulahrouz Official
Sabia Boulahrouz

Im Interview mit Grazia spricht Sabia über den Verlust ihres Babys. Dabei verrät sie, wie sehr sich das Model bereits auf die Geburt gefreut hatte, denn sie hatte sich schon einen Namen überlegt. "Ja, es war ein Junge, und er sollte Rafael Ramon heißen. Nach seinem Vater und seinem Opa", so Sabia.

Sabia Boulahrouz
Promiflash
Sabia Boulahrouz

Ein etwas merkwürdiger Gedanke, wenn man bedenkt, dass Sabia schwanger von ihrem Ex Rafael van der Vaart (32) sitzen gelassen wurde. "Ich habe Rafael und seine Familie immer geliebt. Mit ihnen hatte ich die schönste Zeit, da ich selbst nie eine Familie hatte", erklärt sie die Namensgebung ihres toten Babys.

Sabia Boulahrouz
WENN
Sabia Boulahrouz

Rührende Worte, die nun erst richtig deutlich machen, wie hart die letzte Zeit für Sabia gewesen sein muss.