In den ersten Tagen der zehnten Staffel war Menderes (32) bei den Promiflash-Lesern der unbestrittene Dschungelcamp-Favorit, die DSDS-Kultfigur erweichte mit traurigen Beichten die Herzen der Zuschauer. Seine mutige und selbstbewusste Gesangseinlage passte allerdings gar nicht zu seinem bisherigen Verhalten bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus", weshalb der Wannabe-Entertainer nun den ersten Platz im Voting verloren hat.

Menderes
RTL
Menderes

Menderes leidet an einer schlimmen Krankheit, außerdem ist der Deutsch-Türke Dauersingle und noch Jungfrau. Durch dieses Verliererimage wurde dem Paradiesvogel das Mitleid der Dschungelcamper zuteil und er etablierte sich als Liebling der Zuschauer. Bei seinem gestrigen Auftritt hingegen bewies er sein großes Ego, was ihm jedoch in der Gunst der Promiflash-Leser einige Minuspunkte einbrachte - und damit sogar von Sophia Wollersheim (28) in unserer Umfrage überholt werden konnte. Das Busenwunder nämlich verhält sich seit dem Einzug ins "Dschungelcamp" authentisch, zudem sagt das It-Girl unverfroren, was es denkt. So landete das blondierte Luder mit 37 Prozent der Stimmen auf dem ersten Platz, gefolgt von Menderes (35 Prozent) und Thorsten Legat (9 Prozent).

Sophia Wollersheim und Brigitte Nielsen
RTL / Stefan Menne
Sophia Wollersheim und Brigitte Nielsen

Bestimmt hat auch Sophias unkapriziöses Verhalten bei der Schatzsuche bleibenden Eindruck hinterlassen, denn während sich die anderen Dschungelcamper eher zurückhaltend präsentieren, spielt die angehende DJane durchaus mit ihren weiblichen Reizen, zeigt gerne viel Haut - nur der Busenblitzer blieb bislang noch aus. Vielleicht kann die junge Wilde damit in den nächsten Tagen noch ein paar Prozentpunkte aufholen?

Sophia Wollersheim
RTL / Stefan Menne
Sophia Wollersheim