Mit diesem Shitstorm hatte Tim Mälzer (45) wohl nicht gerechnet: Er postete ein Bild eines seiner Mitarbeiter, wie dieser einen Schweinekopf vor sein Gesicht hielt. Der Schnappschuss erhitzte die Gemüter im Netz, selbst von Koch-Kollege Attila Hildmann (34) hagelte es Kritik. Nun rudert Tim ein wenig zurück - wenn auch auf seine ganz eigene Art.

Tim Mälzer
Facebook / tim.maelzer
Tim Mälzer

Denn nun postete der Star-Koch ein weiteres Foto als Kommentar auf den Shitstorm, in dem er auch seinen Hamburger Humor wieder unter Beweis stellte: Statt eines Schweinekopfes blickt den User nun ein Kürbis mit Halloween-Grimasse an. "Besser so?", fragt Tim seine Follower auf Facebook, die ebenso gespalten auf das Bild reagieren wie auf den vorherigen Post: Viele finden die Diskussion einfach überflüssig. Doch Tim hat mit seinen Posts - ob gewollt oder ungewollt - genau das erreicht: Die Menschen im Netz diskutieren über artgerechte Haltung sowie den Sinn oder Unsinn von Fleischkonsum. Und das provokative Schweinekopf-Foto? Das findet sich noch immer auf Tim Mälzers Facebook-Seite.

Tim Mälzer zu Gast bei Markus Lanz
Schultz-Coulon/WENN.com
Tim Mälzer zu Gast bei Markus Lanz
Tim Mälzer
Facebook / tim.maelzer
Tim Mälzer