Hufe klappern, Pferde traben, springen übern Wassergraben, über Stock und über Stein, wer kann das wohl sein? Das sind Bibi und Tina auf Amadeus und Sabrina und die reiten jetzt ziemlich zielsicher an die Kinospitze. Am vergangenen Wochenende spielte die Verfilmung der berühmten Hörspielreihe extreme Zuschauerzahlen ein.

Quentin Tarantino
Brian Dowling/WENN.com
Quentin Tarantino

Seit dem 21. Januar ist "Bibi und Tina - Mädchen gegen Jungs" zu sehen. Doch auch am vergangenen Wochenende ebbte die Begeisterung für den dritten Teil der Geschichte rund um die beiden Freundinnen noch nicht ab. Ganz ohne Hexerei zog er bisher 330.000 Besucher in die Kinos, wie Quotenmeter.de berichtet. Dabei reiht sich der Film mit Lisa-Marie Koroll (Tina) und Lina Larissa Strahl (Bibi) direkt hinter den Western "The Hateful Eight" in die deutschen Kinocharts ein. Der neueste Streich von Quentin Tarantino (52) erreichte an seinem Startwochenende bereits eine Zuschauerzahl von 350.000.

Leonardo DiCaprio
Landmark Media Press and Picture / ActionPress
Leonardo DiCaprio

Auf Platz drei der Charts befindet sich "The Revenant - Der Rückkehrer". Der Film mit Leonardo DiCaprio (41) ist bereits seit vier Wochen zu sehen.

Lisa-Marie Koroll und Lina Larissa Strahl in "Bibi und Tina"
Everett Collection / ActionPress
Lisa-Marie Koroll und Lina Larissa Strahl in "Bibi und Tina"

Die beiden Mädchen, die den Martinshof unsicher machen, befinden sich also in bester Gesellschaft. Mit diesem Ansturm auf den Film der Filmproduktion DCM hat wohl kaum einer gerechnet.