Der größte Auftritt seiner Karriere rückt immer näher: Chris Martin (38) steht am Sonntag gemeinsam mit seiner Band Coldplay beim 50. Super Bowl auf der Bühne und heizt dem Publikum während der Halbzeitpause ordentlich ein. Obwohl der Musiker bereits auf jede Menge Show-Erfahrung zurückblickt, verriet er kürzlich, dass seine Nervosität langsam steigt. Doch seine Tochter Apple (11) weiß ganz genau, wie sie ihren berühmten Daddy entsprechend Mut macht.

Chris Martin und Apple Blythe Alison Martin
Instagram / Gwyneth Paltrow
Chris Martin und Apple Blythe Alison Martin

Offenbar ist Chris Martin angesichts seines Super-Bowl-Auftritts so angespannt, dass sogar seine Tochter es für nötig hält, ihrem Papa etwas Mut zuzusprechen. "Meine Tochter hat gestern das Niedlichste überhaupt zu mir gesagt", berichtet er im US Magazine. "Als ich ihr verriet, dass ich ziemlich nervös bin, meinte sie 'Papa, im schlimmsten Fall macht sich im Internet jeder über dich lustig. Und das vergeht auch in ein paar Tagen, glaub mir'", päppelte sie ihren Vater auf.

Coldplay
Ethan Miller/Getty Images
Coldplay

Doch Chris Martin offenbart auch, dass er sich riesig auf den Auftritt freut. Die Bühnenshow verspricht nämlich, äußerst spektakulär zu werden. Nachdem bereits ein gemeinsamer Song mit Beyoncé (34) bestätigt wurde, streute der Sänger Anfang der Woche zudem das Gerücht, dass auch Bruno Mars (30) mit von der musikalischen Partie sein wird.

Coldplay
Christopher Polk/ Getty Images
Coldplay