Vor wenigen Tagen wurde Tygas (26) Ex-Freundin Blac Chyna (27) wegen eines Ausrasters am Flughafen in Austin festgenommen. Kurze Zeit später fand man sogar Ecstasy in ihrem Gepäck. Grund genug für den Rapper jetzt zu handeln: Der gemeinsame Sohn der beiden lebt zurzeit noch bei der Mutter - das soll sich nun ändern. Tyga will jetzt um das Sorgerecht von King Cairo Stevenson kämpfen!

Blac Chyna und Tyga
Guillermo Proano/WENN.com; WENN.com
Blac Chyna und Tyga

Bekannte des US-Rappers gaben gegenüber TMZ an, dass Tyga nach dem Drogen-Vorfall der Kragen geplatzt sei und er jetzt ganz schnell etwas ändern wolle: Er soll bereits einige Dokumente ausgefüllt haben, mit denen er das Sorgerecht für den 3-Jährigen neu regeln will. Bislang lebt King unter der Woche bei seiner Mutter. Tyga sorgt sich jetzt aber, dass die Drogen von Blac Chyna in der Umgebung seines Kindes auftauchen könnten. Er will seinen Sohnemann deshalb zu sich holen.

Tyga und King Cairo Stevenson
WENN.com
Tyga und King Cairo Stevenson

Allerdings will er den Kleinen nicht komplett aus den Armen seiner Mutter reißen: Blac Chyna soll demnach noch Besuchsrecht an den Wochenenden haben.

Tyga
Mike Coppola/Getty Images
Tyga