In Folge zwei der sechsten Bachelor-Staffel hatten die Single-Damen bereits ihre Krallen ausgefahren: Dank der weißen Rose wurde noch mehr Spannung in den Kampf um Leonard Freier (30) gebracht. Leonie schnappte damit Saskia ein Einzeldate vor der Nase weg. Jetzt hat sie Promiflash verraten, ob sich der Einsatz gelohnt hat!

RTL / Stefan Gregorowius

"Ich habe von vornherein gesagt, dass ich mir das erste Einzeldate schnappe", erzählte sie im Interview. Mit der weißen Rose durfte sie die Zweisamkeit zwischen Leo und Saskia einfach unterbrechen und den Rosenkavalier für sich alleine haben. Saskia war dementsprechend enttäuscht. Um so glücklicher war Leonie: "Ich wollte Leonard unbedingt alleine weiter kennenlernen, ohne, dass ich von den anderen Mädels gestört werde!"

RTL / Gerard Santiago

Und gelohnt hat es sich auch: "Es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung, die Rose einzulösen." Ob sie Leo während ihrer Zweisamkeit aber von sich überzeugen konnte, wird sich in den nächsten Nächten der Rose zeigen. Leonie selbst ist zumindest ganz schön angetan von dem sportlichen Single. "Ich fühlte mich vom ersten Augenblick zu ihm hingezogen. Er ist auf jeden Fall ein Mann, in den man sich verlieben kann." Hat Amors Pfeil sie etwa schon getroffen?

Leonard Freier
--, --
Leonard Freier

Alle Infos zu 'Der Bachelor' im Special bei RTL.de.