Anstatt während der großen Oscar-Verleihung am gestrigen Abend auf der Bühne zu stehen, erholte sich Kesha (28) in der Karibik von den Strapazen der letzten Wochen. Im Gerichts-Missbrauchs-Drama musste sie sich zuletzt gegen ihren Produzenten Dr. Luke (42) geschlagen geben, die Blondine ging an ihre Grenzen. Doch die Schlagzeilen, mit denen Kesha in den letzten Wochen für reichlich Wirbel in den Medien sorgte, wurden auch bei der großen Gala zum Thema. Keine Geringere als Lady GaGa (29) zollte dem "Tik Tok"-Star Tribut!

Am gestrigen Abend wurden in Los Angeles die Oscars verliehen. Zeit, um auf Missstände und wichtige Themen aufmerksam zu machen. Nicht nur Preisträger Leonardo DiCaprio (41) baute einen Appell an die Menschheit in seine Dankesrede ein, auch Lady GaGa, die den Abend musikalisch unterlegte, hatte eine Botschaft. Ihren Song widmete sie nämlich Opfern sexueller Gewalt, vor allem dem aktuell wohl prominentesten Opfer - Kesha -, die aktuell öffentlich um ihr Recht und ihre Ehre kämpft.

Und dafür scheint die geschädigte Blondine wahrlich dankbar zu sein. Nur kurz nach der Gala schrieb sie auf ihrem Twitter-Account: "Danke an Lady GaGa und Vize-Präsident Joe Biden (73), dass ihr bei den Oscars auf sexuellen Missbrauch aufmerksam gemacht habt. Es ging mir aus sichtlichen Gründen sehr nah ans Herz." Obwohl sie nicht persönlich anwesend war, dürfte Kesha also die geistliche Unterstützung ihrer Kollegen gespürt haben.

Lady Gaga & Taylor Kinney bei der Celebrity Ski & Smile Challenge im März 2016Fred Hayes / Getty Images
Lady Gaga & Taylor Kinney bei der Celebrity Ski & Smile Challenge im März 2016
Sänger Adam Lambert, Songwriter Max Martin, Produzent Dr. Luke und Sängerin KeshaKevin Winter / Getty Images
Sänger Adam Lambert, Songwriter Max Martin, Produzent Dr. Luke und Sängerin Kesha
Kesha bei einer Ausstellungs-Eröffnung in Los AngelesAlberto E. Rodriguez / Getty Images
Kesha bei einer Ausstellungs-Eröffnung in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de