Was für ein Abend in Schweden: Die überstürzte Geburt von dem kleinen Prinzen hat nicht nur Prinzessin Victoria von Schweden (38) und ihren Göttergatten Daniel (42) unter großen Stress gesetzt, auch die schwedischen Medien zeigten sich etwas überrumpelt. Denn sie verkündeten kurzerhand ein falsches Baby-Geschlecht.

Prinzessin Estelle von Schweden, Prinzessin Victoria von Schweden und Prinz Daniel von Schweden
JONAS EKSTROMER/AFP/GettyImages
Prinzessin Estelle von Schweden, Prinzessin Victoria von Schweden und Prinz Daniel von Schweden

Da ist zahlreichen Medien im Eifer des Gefechts ein kleines Missgeschick unterlaufen. "Nun meldet das schwedische Fernsehen, dass Victoria eine Tochter bekommen hat. Mit anderen Worten: Estelle (4) hat nun ein Schwesterchen", freute sich das Magazin Dagens Nyheter. Blöd nur, dass Victoria und Daniel heute Abend nicht Eltern eines Mädchens, sondern eines kleinen Prinzen wurden. Für einen kurzen Moment jubelte das schwedische Volk also über das falsche Geschlecht.

Prinzessin Estelle von Schweden, Prinzessin Victoria von Schweden und Prinz Daniel von Schweden
Utrecht, Robin / ActionPress
Prinzessin Estelle von Schweden, Prinzessin Victoria von Schweden und Prinz Daniel von Schweden

Doch der Ärger über die Falschmeldung war ziemlich schnell wieder verflogen, denn als Prinz Daniel mit einem riesigen Strahlen vor die Presse trat und die Geburt seines ersten Sohnes bekannt gab, wurde ganz Schweden von dieser Euphorie angesteckt. Lediglich Prinzessin Estelle verpasste den ganzen Trubel, denn die schlummerte bereits friedlich in ihrem königlichen Bettchen.

Prinzessin Estelle von Schweden
Kate Gabor/Kungahuset.se
Prinzessin Estelle von Schweden