"Wie der Vater, so der Sohn", heißt es so schön. Im Fall von Robert Downey Junior (50) und seinem Spross Indio (22) ist es allerdings eher weniger positiv, dass der Sohn nach seinem berühmten Daddy schlägt. Genau wie der Hollywood-Star ist auch der 22-Jährige dem Kokain verfallen. 2014 wurde er mit Drogen im Auto erwischt und landete kurzzeitig im Gefängnis. Jetzt hat Indio es jedoch geschafft, dass das Verfahren gegen ihn eingestellt wird.

Robert Downey Junior und Indio Downey
WENN
Robert Downey Junior und Indio Downey

Seit seiner Festnahme vor knapp zwei Jahren kämpfte Indio Downey gegen seine Sucht. Er wurde damals vom Richter zum Entzug verdonnert. Wenngleich er nicht ganz freiwillig clean wurde, so ist er jetzt froh darüber, dass man ihn in die Klinik geschickt hat. "Ich bin wirklich sehr dankbar für die Erfahrungen, die ich während meines Entzugs in den letzten 20 Monaten machen durfte", erklärte Indio laut TMZ in der öffentliche Anhörung vor Gericht in Kalifornien.

Robert Downey Junior
Adriana M. Barraza / WENN.com
Robert Downey Junior

Weil er den Entzug so gut hinter sich gebracht hat und seinen Betreuern positiv aufgefallen ist, sieht der zuständige Richter nun von einer weiteren Bestrafung ab. Indio gilt offiziell als drogenfrei, das Verfahren wurde eingestellt.

Robert Downey Junior und Indio Downey
Splash News
Robert Downey Junior und Indio Downey