Nachdem Kim Kardashian (35) Nackt-Selfie von sich veröffentlichte, war die Diskussion in den sozialen Medien groß. Zwischen der Reality-Queen und Bette Midler (70) entbrannte ein regelrechter Bitch-Fight. Die Schauspielerin präsentierte sich nun selbst leicht bekleidet und nutzte die Aufmerksamkeit für einen guten Zweck.

Bette Midler
Joseph Marzullo / WENN.com
Bette Midler

Angeblich nackt und hinter einem Pappschild versteckt zeigt sich Bette Midler auf ihrem Twitter-Selfie. Im Hintergrund sieht man das Spiegelbild einer Frau, die nur in Unterwäsche bekleidet ist. Das Foto ist offensichtlich ein Fake, aber dennoch ein schöner Blickfang. Die Komikerin nimmt ihren Twitter-Kleinkrieg mit Kim Kardashian zum Anlass, Spenden für ein gemeinnütziges Projekt zu sammeln. "Wie Kim, lass dein Selfie für dich arbeiten - für einen guten Zweck", kommentiert die 70-Jährige den Post.

Bette Midler
Ivan Nikolov/WENN.com
Bette Midler

Bette Midler hat das Projekt "Stages for Success" selbst ins Leben gerufen. Sie unterstützt damit öffentliche Schulen bei der Erneuerung ihrer Auditorien. Mit ihrem Twitter-Aufruf bittet sie ihre Follower nun ebenfalls um ihre Beteiligung und sie will jede eingehende Spende aus eigener Tasche verdoppeln. Ein gelungener PR-Gag! Mal sehen, ob Kim auch darauf eine Antwort weiß..

Bette Midler
Apega/WENN.com
Bette Midler