Dwayne "The Rock" Johnson (43) ist ein echtes Kraftpaket. Regelmäßiges Training im Fitnessstudio machen den Schauspieler zu einem mega Mucki-Mann. Doch am Wochenende konnte The Rock erfahren, was wahre Stärke ist, und zwar von Kindern, die um ihr Leben kämpfen müssen.

Dwayne "The Rock" Johnson
Instagram / therock
Dwayne "The Rock" Johnson

Dwayne steht gerade in Los Angeles für die Kinoverfilmung der Kultserie "Baywatch" vor der Kamera. Seine drehfreie Zeit nutzte der Hollywoodstar jetzt, um die Pädiatrie-Station des Krankenhauses zu besuchen. Er wollte die kranken Kinder dort überraschen und ihnen Mut zusprechen. Via Instagram stellte The Rock zwei Fotos dieser Aktion online und schrieb dazu: "Wundervolles Erlebnis. Danke an das ganze hart arbeitende Personal, die diesen Besuch möglich gemacht haben. An all die Kinder, die ich getroffen habe: Haltet die Ohren steif und bleibt stark! An all die Eltern, die ich getroffen habe, bleibt auch ihr stark!"

Zac Efron und Dwayne "The Rock" Johnson
Instagram/ The Rock
Zac Efron und Dwayne "The Rock" Johnson

Dwayne sprach außerdem mit dem kranken Christopher, dessen Körper von Operationen mit vielen Narben versehen wurde. Christophers Mutter hatte den Hollywoodstar darum gebeten, ihren Sohn zu besuchen. Der war beim Anblick des Action-Stars total geflasht und freute sich riesig. Doch auch Dwayne selbst war sprachlos nach diesem Erlebnis und schrieb: "Ich bin so beeindruckt von diesen Eltern, die alles dafür tun würden, ihren Kindern den Schmerz zu nehmen. ALLES, nur um ihnen ein Lächeln zu schenken. Als Vater verstehe ich das. Ich bin so froh darüber, dass Christophers Mutter es geschafft hat, ihn zum Lachen zu bringen. Und ich bin froh darüber, seine Hand geschüttelt zu haben, die Hand eines wirklich starken und inspirierenden Mannes. Bleib stark, Christopher und zeige deine Narben mit Stolz".

Dwayne "The Rock" Johnson
instagram.com/therock/
Dwayne "The Rock" Johnson