Kanye West (38) ist nicht nur für seine künstlerische Rap-Musik bekannt, die er immer wieder gen Himmel lobt, sondern auch für seine ellenlangen und zum Teil kryptischen Monologe auf Plattformen wie Twitter. Doch nun scheint der Musiker tatsächlich einen frischeren Boden für seinen künstlerischen Samen gefunden zu haben: Instagram! Darf man sich etwa schon sehr bald über einen Kanye-Account im Rahmen der Fotoplattform freuen?

Kanye West
GVK/Bauer-Griffin / Getty Images
Kanye West

Instagram ist nicht nur die moderne Form, um bildlich Tagebuch zu führen, sondern bietet etliche Möglichkeiten, um dem eigenen Leben mehr Ruhm zu verleihen. So hat die Plattform in der Vergangenheit nicht selten Stars und Sternchen hervorgebracht, die vorher gänzlich unbekannt waren. Einer, der das absolut nicht nötig hätte, liebäugelt jetzt damit, dem überdimensionalen Fotoalbum beizutreten. "Ich habe darüber nachgedacht, einen Instagram-Account zu erstellen, aber nur unter einer Bedingung...", lautete das erste von drei zusammengehörenden Twitter-Postings von Rapper Kanye West, die am frühen Montagmorgen abgesetzt wurden. Kurz darauf folgte die langersehnte Erklärung: "Niemand kann mich fragen oder versuchen mir zu sagen, was ich zu posten habe. Es ist meine Kunst."

Kanye West bei einer Fashion-Show
Antonio de Moraes Barros Filho / Getty Images
Kanye West bei einer Fashion-Show

In der Vergangenheit scheint es immer wieder zu Unstimmigkeiten zwischen Kanye und seinen PR-Beratern beziehungsweise seinen Kritikern gekommen zu sein, wie er weiter verrät: "Meine Tweets sind eine Form der modernen Kunst, nur gefährdet durch Menschen, die versuchen mir zu sagen, was ich zu tweeten und was nicht zu tweeten habe..." Ob der große Kanye sein Werk also schon bald auf Instagram fortführt, bleibt abzuwarten. Man darf gespannt auf seine ersten privaten Schnappschüsse sein.

Kanye West
Splash News
Kanye West