Bereits seit 2013 hängt Lindsay Lohan (29) an diesem Rechtsstreit: In dem Jahr wurde die fünfte Ausgabe des Videospiels "Grand Theft Auto" auf den Markt gebracht und landete weltweit auf den Spielekonsolen von Gamern. Eine war darüber nicht erfreut: Lindsay verklagte den Hersteller, da es im Spiel eine Figur gäbe, die ihr zu sehr ähnelt. Was bisher als nicht ernst zunehmende Geld-Macherei seitens der Schauspielerin abgestempelt wurde, wird jetzt tatsächlich vor Gericht kommen!

Lindsay Lohan
RV / Splash News
Lindsay Lohan

Wie The Hollywood Reporter berichtet, hat eine Richterin in New York bereits am Freitag der Klage von Lindsay überraschenderweise stattgegeben und somit den Weg für einen Rechtsstreit zwischen dem Hollywood-Star und der Herstellerfirma Take-Two Interactive freigemacht. Genau geht es Lindsay in dem Fall um den Charakter "Lacey Jonas", eine blonde Dame, die bereits auf dem Cover des Spiels in einer Pose abgelichtet ist, die einem Bikini-Schnappschuss von Lindsay aus dem Jahr 2007 nachempfunden sein soll.

Lindsay Lohan
Gotcha Images / Splash News
Lindsay Lohan

Weiter soll das Spiel ebenfalls Anspielungen auf ihre Rolle im Film "Girls Club - Vorsichtig bissig" enthalten, sowie die Angewohnheit der Figur in einen ähnlichen Club in West Hollywood abzusteigen, so wie es Lohan oft tun würde.

Lindsay Lohan
WENN
Lindsay Lohan